Das geballte Wissen zum Thema Astronomie und Kosmos.

Momentan ist das Astro-Lexikon im Aufbau, bisher befinden sich jedoch schon diverse Begriffe in unserer Datenbank.
In nächster Zeit werden vermehrt Begriffe rund um das Themen Astronomie und Kosmos aufgenommen.

Wenn Sie noch weitere Astro-Fachbegriffe haben senden Sie uns eine Nachricht. Wir werden Ihren Begriff versuchen zu erörtern und in das Lexikon einfügen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z


Auswahl oder den bestimmten Anfangsbuchstaben drücken.

Buchstabe " H "

Auswahl:

Haar der Berenice;   Halo;   Hantelnebel;   Hase;   Helikopter-Okular;   Herbstpunkt;   Hertzsprung-Russell-Diagramm;   Horizont;   Horizontalsystem;   Hubbleteleskop;   Hyaden;  

 

 

 

Haar der Berenice

Sternbild am Nordhimmel. Berherbergt den Coma-Galaxienhaufen.


Halo

Von lat. Hof. Bezeichnet den in bestimmten Wettersituationen aufgehellten Himmel um Mond oder Sonne (durch Lichtbrechung an Eiswolken in hohen Atmosphärenschichten) oder die (kugelförmigen) Bereiche um Galaxien herum. Oft ist auch von Dunklen Halos zu lesen, welche die Bereiche bezeichnen, welche die Dunkle Materie der Galaxien einnimmt.


Hantelnebel

Das unscheinbare Sternbild Vulpecula (Vul) - Fuchs oder auch Füchschen - liegt zwischen den bekannteren Sternbildern Schwan, Leier, Herkules sowie Delphin und Pegasus. Seinen Namen bekam es vom deutschen Astronomen Johannes Hevelius Anno 1687. Man findet es am besten, indem man von der "Nasenspitze" des Schwan (das ist der Doppelstern Albireo) nach Süden geht. Vulpecula liegt vollständig im Band der Milchstrasse und geht darin fast unter. Der hellste Stern der Konstellation ist lediglich von 4,6-ter Grössenklasse. Das hervorragende Merkmal, weshalb man trotzdem gern hierher schaut, ist der Hantelnebel, (NGC6853, M27), der vielfach nur unter seinem englischen Namen Dumbbell-Nebula bekannt ist. Er ist (nach dem Helix-Nebel) der zweitgrösste planetare Nebel mit etwa 3 Lichtjahren Durchmesser. Obwohl seine visuelle Gesamthelligkeit von 7,6 mag sehr hoch ist, besitzt er wegen seines Durchmessers von ca. 7 Bogenminuten (das ist ein Viertel des Mondes!) nur eine geringe Flächenhelligkeit. Um ihn wirklich gut beobachten zu können, ist ein dunkler Himmel notwendig. Bei leichter Vergrösserung erkennt man seine Form und eine grünliche Farbe; erst in besseren Instrumenten kann man Strukturen erkennen.  


Hase

[Lepus] Sternbild am Nordhimmel südlich des Orion.


Helikopter-Okular

Dies ist ein Ausdruck, welcher in der Amateurastronomen - Szene entstand. Man versteht darunter ein langbrennweitiges Okular, welches einen so unangenehm grossen Augenabstand besitzt, dass der Beobachter zuerst eine kreisende Kopfbewegung über der Augenlinse des Okulars machen muss, bis er die Austrittspupille und somit das Bild gefunden hat.


Herbstpunkt

Schnittpunkt der absteigenden Ekliptik mit dem Himmelsäquator; steht die Sonne im Herbstpunkt, beginnt auf der Nordhalbkugel astronomisch der Herbst.


Hertzsprung-Russell-Diagramm

Ein Diagramm, das auf der Horizontalen die Oberflächentemperatur (oder die Farbe bzw. den Spektraltyp) und auf der Vertikalen die absolute Helligkeit (oder die Lichtkraft in Einheiten der Sonnenleuchtkraft) der Sterne aufträgt. Die meisten Sterne liegen in diesem Diagramm auf einem diagonalen Streifen, der Hauptreihe. Im unteren linken Teil befinden sich die weissen Zwerge, im oberen Teil die Riesensterne.


Horizont

(Astronomisch) Es handelt sich dabei um eine zur Blickrichtung vom Beobachter zum Zenit senkrechte Ebene. Der Grosskreis, der durch den Schnitt dieser Ebene mit der Himmelskugel gebildet wird, heisst Horizont.


Horizontalsystem

Astronomisches Koordinatensystem, das vom Beobachtungsort abhängt und die Position eines Objekt in Azimut und Höhe angibt.


Hubbleteleskop

Teleskop mit 2.4 Meter Hauptspiegeldurchmesser, das im Weltraum um die Erde kreist.


Hyaden

Nächstgelegener offener Sternhaufen (etwa 150 Lichtjahre entfernt) im Sternbild Stier, nahe dem Hauptstern Aldebaran, der allerdings nur zufällig im Vordergrund steht und nicht zu den Hyaden gehört.